Die Wunder des Saimaa Sees:
5 Tage Rundreise

Ihr eigenes Tempo,
Ihr eigener Weg

Der Saimaa, im Herzen von Europas größter Seenplatte gelegen, ist mit seiner atemberaubenden Natur, den unverfälschten Lebensmitteln, den zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie den großartigen Outdoor-Möglichkeiten einer der besten europäischen Urlaubsorte. Neben den malerischen Landschaften erwartet Sie eine ebenso schöne wie wilde Flora und Fauna sowie eine entspannte, einladende Kultur. Die hier wild wachsenden Lebensmittel und das angenehme Klima liefern der einheimischen Küche köstliche, frische und gesunde Zutaten, die sowohl voller Geschmack, als auch reich an Nährstoffen sind. Finnisches Essen ist echtes Superfood!

Tag 1: Mikkeli – Stadt der Gutshöfe und Gärten

Mikkeli, das in drei verschiedenen Kriegen als Hauptquartier diente, liegt in Süd-Savo im Herzen des finnischen Seengebiets. Die 1838 gegründete Stadt ist vor allem für ihre Militärgeschichte bekannt. Doch Mikkeli hat auch schöne Herrenhäuser, zahlreiche Ausflugsziele in der Natur und den Saimaa-See zu bieten. Darüber hinaus ist sie die Urlaubshauptstadt Finnlands – in der Region gibt es über 29.000 Ferienhäuser!

Kenkävero rühmt sich, das größte sowie schönste Pfarrhaus in ganz Finnland zu haben. Die bekannte Sehenswürdigkeit bietet ein beeindruckendes, einzigartiges Ambiente. Hier ist das ganze Jahr über für jeden etwas Interessantes geboten: Hübsch restaurierte Gebäude, spannende Ausstellungen und Veranstaltungen, erlesenes Kunsthandwerk als Geschenk, Souvenir oder einfach nur zum Genießen. Im Sommer locken ein toller Garten sowie verschiedene Bastelkurse, im Restaurant wird das ganze Jahr über täglich leckeres Essen serviert.

Das Tertti Anwesen ist ein Bauernhof mit eigenem Kräutergarten und öko-zertifiziertem Wald, der sich seit Ende des 19. Jahrhunderts im Besitz der gleichen Familie befindet. Das atemberaubende Herrenhaus dient als stilvolles Restaurant, in dem frische, lokale Küche in historischem Ambiente auf den Tisch kommt. Die fünf Zimmer des Bauernhofhotels sind gemütlich und naturverbunden eingerichtet – Sie werden sicher gut schlafen und in erholsamer Stille aufwachen. Die kulinarischen Köstlichkeiten des Tertti Anwesens sind nicht nur regional, sondern landesweit bekannt. Ihre Küchenphilosophie basiert auf unverfälschten, lokalen Zutaten, die größtenteils auf den eigenen Flächen angebaut werden. Sie erhalten gerne einen Einblick in den Keller des Bauernhofes, der voll ist mit köstlichen Produkten des vergangenen Sommers und Herbstes. Lauschen Sie den faszinierenden Geschichten über das einstige Leben auf dem Gutshof.

Astuvansalmi, ein bedeutender Ort im Saimaa Geopark sowie ein Nationalheiligtum, gehört zu den umfangreichsten Felsmalereien in den nordischen Ländern. Die Malereien befinden sich auf steilem Felsgestein etwa 10 Meter über dem aktuellen Wasserspiegel. Sie werden auf ein Alter zwischen 4.500 und 6.000 Jahren geschätzt. Dargestellt sind mystische Figuren, Elche, menschliche Gestalten und Handabdrücke. Bewacht wird diese beeindruckende Stätte von einem „Steinernen Gott“, einem Felsen, der einem menschlichen Kopf ähnelt. Die Malereien erreicht man im Sommer per Boot – von verschiedenen Orte in der Region starten regelmäßige Kreuzfahrten dorthin.

Der 184 Meter hohe Berg Neitvuori ist einer der höchsten Punkte in Süd-Savo. Sein Gipfel liegt 110 Meter über dem Saimaa See. Vom Neitvuori aus haben Sie bei klarem Wetter eine schöne Aussicht auf den Wald sowie das Panorama des Schärengartens von Luonteri im Labyrinth des Saimaa. Der Neitvuori („Mädchenhügel“) wurde nach einem Mädchen benannt, das während des Großen Nordischen Krieges auf der Flucht vor den Russen dort in den Tod stürzte.

Übernachtung:

In Kyyhkylä lässt es sich herrlich entspannen und das Leben genießen. Die schöne Seelandschaft, der Service, die Sauna direkt am Ufer und die lokale Küche erzeugen eine tolle Atmosphäre. Sie können entweder in den ruhigen, individuell eingerichteten Zimmern des Manor Hotels oder in den modernen Räumlichkeiten des Hotels Rustholli auf der anderen Seite des Hofes übernachten. Einige der Zimmer bieten vom Balkon aus einen Blick auf den Saimaa See.

Das Halla Resort ist das perfekte Urlaubsziel – hier ist für jeden etwas dabei! Von privaten Luxusvillen inmitten wundervoller Natur bis hin zu leckerem lokalen Essen, serviert vor der traumhaften Kulisse des Saimaa Sees. Wenn Sie sich lieber im Spa verwöhnen lassen oder sportlich aktiv sein möchten, dann werden Sie hier ebenso fündig!

Tag 2: Varkaus – Kaviar und die Wunder der mechanischen Musik

Die sich bis ins Stadtzentrum erstreckenden Wasserwege des Saimaa-Sees, die üppige Natur und die vielen Ausflugsziele bieten Urlaubern in der Region Varkaus zahlreiche Möglichkeiten. Zu den regionalen Besonderheiten zählen die lokalen Kaviar- und Stördelikatessen sowie das Museum für mechanische Musik, die Heimat außergewöhnlicher Instrumente.

Staunen & genießen

Die Attraktion schlechthin in Varkaus ist das einzigartige Museum für Mechanische Musik. Es gilt als eines der besten dieser Art in Europa und wird in ausländischen Reiseführern unter den Top Ten Reisezielen in Finnland geführt. Besucher können in einer lustigen Stand-up-Tour eine Reise in vergangene Zeiten unternehmen. Die Sammlung an Instrumenten ist schier unglaublich; Musikboxen, automatische Pianos und Orchester, Geigen und Akkordeons sowie Drehleiern – von kleinen Tischmodellen bis hin zum riesigen Amadeus. Das spektakulärste Exponat ist wohl der 75-Mann starke Popper Goliath, das größte Orchester der Welt. Jedes Jahr restauriert das Museumspersonal neue Ausstellungsstücke.

Genießen Sie gutes Essen bei bestem Wetter! Das Restaurant Morton ist im Sommer jeden Tag geöffnet, außer bei schlechter Witterung. 

Das Kunstzentrum Väinölä befindet sich in einem von Birken umgebenen idyllischen Holzhaus mitten in Varkaus. In drei Galerieräumen (Weißer Saal, Blauer Moment, Dämmerung) werden das ganze Jahr über wechselnde Kunstausstellungen gezeigt. Außerdem beherbergt das Gebäude eine umfangreiche Sammlung von Grafiken, Aquarellen und Skulpturen. Väinölä bietet professionelle Rahmungen an und im örtlichen Geschäft werden Künstlerbedarf sowie Poster verkauft.

Übernachtung

Das geräumige und erstklassige Scandic Oscar befindet sich in Päiviönsaari im Stadtzentrum, ganz in der Nähe des kulturhistorischen Viertels Alt-Varkaus. Im Restaurant des Hotels können Sie lokalen Kaviar probieren. 

Tag 3: Rantasalmi und der Nationalpark Linnansaari

Linnansaari, im Herzen der finnischen Seenplatte, ist der ideale Ort, um die seltene Saimaa-Ringelrobbe mit einer Population von nur 400 Tieren zu beobachten. Die Gewässer des Parks sind mit üppig grünen Inseln und felsigen Schären übersät. Auf dem kleinen Hof von Linnansaari (Linnansaari Croft) werden die traditionellen Methoden der Brandrodung bis heute bewahrt. Die Landschaft der Seenplatte ist das ganze Jahr über ein Genuss. Ein Bootsshuttle bringt im Sommer Ausflügler auf die Hauptinsel.

Järvisydän ist ein lebendiger Ferienort, der sowohl spannende Erlebnisse als auch Ruhe und Entspannung bietet – ganz so, wie Sie möchten. Das Resort befindet sich in einer Bucht des Saimaa-Sees und umfasst luxuriöse Unterkünfte, ein tolles Spa sowie viele Aktivitäten in der Natur. Die traditionsreiche Anlage wird seit 1658 von der Familie Heiskanen betrieben. Das Lake Spa in Järvisydän bietet Ihnen ein ganz neuartiges Wellness-Erlebnis, unmittelbar an einem finnischen See gelegen. Es wurde direkt in die Naturfelsen gebaut und von den großen Fenstern aus haben Sie einen Blick über den Saimaa See. In der Mitte des Spas befindet sich ein natürlicher Teich in Form eines Herzens.

Von Järvisydän aus können Sie eine Rundfahrt in den Nationalpark Linnansaari unternehmen, um Saimaa Ringelrobben zu beobachten. Diese Robben-Watching Safari erfolgt mit einem Holzboot, das sich langsam und sanft durchs Wasser bewegt. Unterwegs lassen sich auch Fischadler-Horste sowie andere Vögel entdecken.

Und besuchen Sie unbedingt das wunderschöne Dorf Oravi!

Von Järvisydän aus gelangen Sie ganz einfach hierher, denn während der Sommersaison gibt es einen regelmäßigen Bootstransfer zwischen Järvisydän und Oravi (siehe Fahrplan). Im Winter können Sie zwischen diesen schönen Orten sogar mit den Schlittschuhen hin und her fahren! Finnlands längste Eislaufbahn auf einem zugefrorenen See verbindet Järvisydän und Oravi im Nationalpark Linnansaari. Schauen Sie doch in der Cafeteria von Linnansaari vorbei und genießen Sie eine warme Tasse Tee oder Kaffee. Das Saimaa Holiday Oravi bietet verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten. Diverse Ausrüstung für Ihren Aktivurlaub können Sie direkt vor Ort mieten!

Tag 4: Savonlinna und die Burg Olavinlinna 

Savonlinna, ein beliebtes Reiseziel an der Küste des Saimaa, bietet vielfältige Kultur und zauberhaften Kleinstadtcharme. Mit der nördlichsten mittelalterlichen Burg der Welt, dem berühmten Opernfestival sowie der historischen Altstadt mit ihren Holzhäusern und den urigen Geschäften sowie Cafés ist Savonlinna ein absolutes Muss für jeden Besucher der Region Saimaa.

Im Sommer sind in Savonlinna und Umgebung See-Kreuzfahrten äußerst beliebt. Auf einem nostalgischen Dampfschiff oder mit einem wendigen Motorboot lässt sich ein sonniger Sommertag auf ganz entspannte Weise verbringen – und gleichzeitig die Landschaft rund um Savonlinna genießen. 

Sehen und genießen:

Die Burg Olavinlinna ist das Kronjuwel von Savonlinna. Die majestätische Anlage hat viele faszinierende Geschichten zu erzählen – darunter auch jene über ein Mädchen, das wegen Verrats in der Burgmauer begraben wurde. Das nahe gelegene Riihisaari Museum erweckt die historische Vergangenheit des Saimaa und seiner Bewohner zum Leben. Hier erwarten Sie Ausstellungen für die ganze Familie.

Erleben Sie den finnischen Sommer bei einer Schifffahrt durch das herrliche Labyrinth der Saimaa Seenlandschaft. Sightseeing-Kreuzfahrten mit den originalen, in Finnland gefertigten Dampfschiffen S/S Paul Wahl, S/S Punkaharju und S/S Savonlinna bieten Ihnen einen Einblick in die Geschichte eines finnischen Binnensees. Die faszinierende, typisch finnische Landschaft in Kombination mit einem traditionellen Dampfschiff sorgen für ein unvergessliches Erlebnis. 

Sobald Sie durch die Eingangstür des Cafe Saima treten, werden Sie von der einladenden Atmosphäre und dem Duft frisch gemahlenem Kaffees sowie heißem Gebäck umhüllt. Die kleine, aber abwechslungsreiche Speisekarte bietet für jeden etwas.

Übernachtung:

Das Spahotel Casino befindet sich in herrlicher Lage direkt am See auf der Insel Kasino, mitten im Zentrum von Savonlinna. Von hier aus kann man die Innenstadt und den Hafen mit seinen berühmten Dampfschiffen ganz leicht erkunden. 

Übernachten Sie im einzigartigen Hotel Saima im Herzen der Altstadt von Savonlinna, in der Nähe der Burg Olavinlinna. Alle Hotelzimmer befinden sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1897 und wurden kürzlich schön renoviert. 

Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrem Besuch die lokale Spezialität „Muikku“ zu probieren. Diese kleinen Weißfische werden im nahen Saimaa See gefangen und mit Roggenmehl bestäubt in Butter gebraten. Dazu werden Stampfkartoffeln serviert.

Tag 5: Kerimäki und der Gebirgskamm von Punkaharju

Die Nationallandschaft Finnlands befindet sich in der historischen Region Punkaharju. Die atemberaubende und saubere Natur des berühmten Gebirgskamms Punkaharju wird Sie begeistern. Mit seinen zahlreichen Aktivitäten wird er nicht umsonst „der schönste natürliche Themenpark der Welt“ genannt!

Staunen und genießen:

Lokale sowie saisonale Produkte, einfach, aber elegant serviert, sind im Hotel Punkaharju die Stars der Küche. Der Chefkoch und sein Team werden Ihre Geschmacksknospen mit reinen, frischen Aromen aus den lokalen Wäldern, Seen und Bauernhöfen begeistern.

Das finnische Waldmuseum Lusto zeigt die Interaktion zwischen Mensch und Wald von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Die Ausstellungen, Veranstaltungen, Arbeitsvorführungen und Thementage geben einen ebenso vielfältigen wie anschaulichen Einblick in die Bedeutung des Waldes für das finnische Leben. Im Lusto ist für alle Altersgruppen etwas dabei.

Die Kirche von Kerimäki ist die größte christliche Holzkirche der Welt und verfügt über den geräumigsten Innenraum in ganz Finnland. Insgesamt 1.670 Meter Kirchenbänke bieten über 3.000 Personen Platz.

Übernachtung:

Das historische Hotel Punkaharju, eingebettet in die hohen Kiefern des Gebirgskamms Punkaharju, nimmt Sie mit auf eine Reise in vergangene Zeiten. Mit seinem stilvollen Dekor, den köstlichen Speisen aus frischen, lokalen Zutaten und der atemberaubenden Aussicht, ist dieses Hotel ein Fest für alle Sinne. Das ehemalige internationale Model Saimi Hoyer restaurierte das Hotel Punkaharju vor ein paar Jahren. Heute erstrahlt es in altem Glanz. Mit ihrer Leidenschaft für die Region, die Natur und vor allem auch für Pilze ist Saimi ein sehr interessanter Charakter sowie eine großartige Botschafterin für den Saimaa See und seine Umgebung. Zudem kennt sich hervorragend mit der lokalen Geschichte aus und kann Besuchern viele Geschichten über die Vergangenheit des Hotels sowie Punkaharju als nationale Landschaft Finnlands erzählen.

Die einzigartige Lage im Naturschutzgebiet verspricht allen, die Kruunupuisto besuchen, friedliche Ruhe, Erholung, Wohlbefinden und einen entspannten Urlaub. Übernachten Sie in einem Jugendstil-Gebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert oder in der charmanten Villa Urhola. In den renovierten Zimmern, die von Standard bis Superior reichen, ist ein Hauch von Nostalgie und Geschichte garantiert. Die Spa- und Fitnesseinrichtungen, die Wellness-Behandlungen und die hervorragenden Möglichkeiten für geführte Indoor- und Outdoor-Aktivitäten in einer einzigartigen Landschaft runden Ihren Aufenthalt ab.