Puumala
Im Herzen des Saimaa Sees

Eintausend Inseln,
dreitausend Kilometer
Küstenlinie

Die Inselgemeinde Puumala liegt zwischen Savonlinna und Lappeenranta an der Wasserstraße des Saimaa Sees. Das Gebiet an der Panoramastraße Lietvesi ist von herausragender Naturschönheit und eine der meistfotografierten Seenlandschaften Finnlands. Atemberaubende Szenerie bietet sich auch von der Puumalansalmi Brücke und dem malerischen Aussichtscafé an der Spitze des Brückenturms.

Tag 1: Ankunft in Puumala, Übernachtung und lokales Fine Dining im Sahanlahti Resort

In den weiten Gewässern des Saimaa gibt es verschiedene Maränenarten und einen tollen Lachsbestand. Gemütliche Hütten lassen sich für einen Urlaubsaufenthalt mieten und ziehen jährlich unzählige Besucher an, die hier eine Vielfalt an Aktivitäten erwartet. Dutzende uralte Felsmalereien zeugen von der langen Geschichte menschlicher Besiedlung. Geprägt ist die Gegend von der großen Brücke, der reizenden Kirche, dem quirligen Hafen und dem Dampfschiff Wenno, das Sie durch die wundervolle Landschaft von Puumala bringt!

Sahanlahti ist ein kleiner, familiengeführter Ferienresort mit Hotel- und Hüttenunterkünften sowie zwei Restaurants, die saisonale Köstlichkeiten der lokalen Küche servieren. Beide Restaurants bieten eine herrliche Aussicht auf den See und der kleine Gästehafen begrüßt im Sommer Besucher aus nah und fern. Sahanlahti entstand um ein altes Sägewerk herum und hat durch diese historische Vergangenheit durchaus die eine oder andere Geschichte auf Lager, wenn Sie durch den Ort spazieren.

Hochwertige, frische und lokale Produkte sowie die Unterstützung einer moralisch vertretbaren, verantwortungsvollen Landwirtschaft sind die Eckpfeiler unserer Küche. Diese Leidenschaft sowie das Können der Menschen, die unsere Lebensmittel anbauen und zubereiten, werden Sie im stimmungsvollen Restaurant Koskivahti in Sahanlahti deutlich auf Ihrem Teller schmecken.

Und vergessen Sie nicht, die traditionelle finnische Sauna des Sahanlahti Resort auszuprobieren!

www.sahanlahtiresort.fi

Tag 2: Erkundung der lokalen Natur & Beobachtung der Saimaa-Ringelrobbe – Kreuzfahrt zum Puumala-Archipel

Die Saimaa-Ringelrobbe, die ausschließlich im Saimaa See lebt, ist eine der seltensten Robben der Welt. Die Gegend um Puumala ist ein idealer Lebensraum für über 20 Robben.

In den ersten fünf Wochen, nachdem der See eisfrei geworden ist, hat man die beste Chance, die Tiere zu erspähen. Die ausgewachsenen Robben befinden sich in dieser Zeit im Fellwechsel und liegen dann gerne beim Sonnenbaden auf einem Felsen. Später im Jahr lassen sie sich normalerweise nur noch im Wasser beobachten, wenn sie zum Atmen an die Oberfläche kommen. Gehen Sie mit dem freundlichen Kapitän Arto auf eine Robben-Beobachtungstour und erfahren Sie mehr über diese besonderen Tiere, ihre Gewohnheiten, ihren Lebensraum und mit etwas Glück … bekommen Sie Ringelrobben sogar persönlich zu Gesicht.

Das Ecoboat von Arto ist das robbenfreundlichste Boot auf dem Saimaa-See und bringt Sie den ganzen Sommer über auf die glitzernd blaue Wasserfläche. Es ist sehr komfortabel und wetterfest, in der überdachten Kabine wird es angenehm warm und es eignet sich hervorragend zum Fotografieren. In der Sommersaison erfolgen täglich Abfahrten vom Hafen Puumala.

www.lakelandgte.fi

Tag 3: Backen Sie “Karelische Piroggen” mit Paula

Okkola Holiday Cottages ist ein familiengeführter Betrieb auf der Insel Niinisaari im idyllischen Puumala-Archipel. Paula heißt Sie zusammen mit ihrer Familie und Hund Pomppu in ihrem Haus willkommen, um Sie in das lokale Leben in Saimaa eintauchen zu lassen.

Die einfachen, aber dennoch schon fast königlichen karelischen Piroggen sind eine lebende Legende aus Ostfinnland. Diese mit cremigem Reisbrei gefüllten Roggenküchlein sind für viele Ausländer eine Kuriosität. Sie werden in einem traditionellen Holzofen gebacken und mit viel Eierbutter serviert. Das herzhafte und köstliche Gebäck wird seit Jahrhunderten in der Region hergestellt und ist ein wichtiger Teil des kulturellen sowie gastronomischen Erbes von Saimaa.

Paula, the lady of the house at Okkola, invites you to her home where the woodburning oven is the heart of the house and the family history evident all around you. Their lovely dog, Pomppu, has his own miniature cottage on the grounds.

Paula, die Dame des Hauses in Okkola, lädt Sie gerne in ihr Heim ein, in dem der wärmende Holzofen das Herzstück darstellt und die Familiengeschichte überall spürbar ist. Ihr liebenswerter Hund Pomppu hat auf dem Grundstück sogar sein eigenes Mini-Häuschen.

www.okkola.fi

Wir empfehlen außerdem einen Besuch des Freilichtmuseums Liehtalanniemi. Der Museumsgutshof mit dazugehörigem Naturschutzgebiet, in einer geschützten Bucht auf Niinisaari gelegen, nimmt Sie mit in die Vergangenheit. Entdecken Sie, wie das Leben in den Schären zu Beginn des 20. Jahrhunderts war und erfahren Sie mehr über die Geschichte von Jalmari Reponen, dem letzten Besitzer des Anwesens.