Schwimmen, Wandern, Radfahren: für jeden das Richtige

#saimaamoments

Finnland Outdoor Urlaub im Sommer – beste Bedingungen für Erkundungen!

Der finnische Sommer: Lange Tage, viel Licht und damit beste Bedingungen für einen spannenden Outdoor Urlaub in Finnland. Besucher haben somit viel Zeit Outdoor-Aktivitäten in der sommerlichen nordischen Natur nachzugehen oder nur die Naturnähe zu genießen. 

Saimaa verfügt über 14.850 km Uferlinie und fast 14.000 Inseln. Die abwechslungsreiche Landschaft umfasst weite Wälder, blau schimmernde, offene Seenflächen, mystische Sumpfgebiete und hügelige Wiesen – ein faszinierendes Mosaik aus Blau und Grün.

Spuren der Eiszeit in Saimaa

In der Natur von Saimaa können Sie nach wie vor die Spuren der Eiszeit genau erkennen. Die Richtung und Form der Seebecken und Landrücken zeigen die Bewegungsrichtung des Festlandeises.

Die unzähligen Steinufer im Nationalpark Kolovesi, der Gletschertopf in Mikkeli und die Ufer der Luonteri-Inseln mit glatt geschliffenen Felsen sind uralte Zeugen der damaligen Eiszeit.

In Ihrem Sommerurlaub im Seenland Saimaa können Sie wählen, ob Sie sich für die Ruhe der Natur oder schwungvolle Aktivitäten entscheiden.

Rad– und Wandertouren, Paddelausflüge und Angelmöglichkeiten haben Sie hier stets in Ihrer Nähe. Die Nationalparks Kolovesi, Linnansaari und Repovesi warten auf die Abenteurer, die die verwinkelte und mystische Inselwelt bereisen möchten.

Kaum Probleme mit Stechmücken in Saimaa

Bereiten die Stechmücken Sorgen? Kein Problem, denn in Seenland Saimaa gibt es viel weniger Mücken als in anderen Regionen. Juli ist Mückenhochsaison aber davor und danach ist es recht ruhig.

Außerdem gibt es viele gute Mittel, um sich vor Mücken zu schützen, welche Sie in lokalen Geschäften überall bekommen. Doch das beste Mittel ist mit einem Kanu oder Boot weit hinaus auf den See zu fahren – dort fühlen sich die Mücken nicht wohl, aber Sie wiederum bestimmt.

Outdoor-Aktivitäten

Tipps für mehr Inspiration

Wir empfehlen auch…