Eisbaden im Seenland Saimaa

#saimaamoments

Eisbaden im Seenland Saimaa, Finnland

Blaue Dämmerung eines Winterabends, Dampf steigt aus dem Eisloch, ein Sternenhimmel über Ihnen. Sie gehen die Treppe hinunter in das erfrischende Wasser und fühlen wie der Stress verfliegt. Ein Eisbad im Seenland Saimaa – was kann erfrischender sein?

Eisbaden in Finnland heißt Schwimmen in einem ausreichend groß gehackten Loch im Eis … oder „Winterschwimmen“, falls sich noch keine durchgehende Eisdecke gebildet hat.

Eisbaden vor, nach oder ohne Sauna

Das Eisbaden macht man idealerweise vor und nach der Sauna – oder auch mal ganz ohne Sauna um den Kreislauf so richtig in Schwung zu bekommen. Das Eisbaden bietet außerdem viele Vorteile für die Gesundheit.

Es erfrischt Körper und Geist, reduziert den Stress sowie verbessert den Blutkreislauf und Kältewiderstandsfähigkeit. Die körpereigenen Endorphine werden freigesetzt und Sie haben einfach gute Laune.

In den Regionen Mikkeli und Savonlinna wird das Eisbaden in vielen Herbergsbetrieben angeboten und wir empfehlen es zumindest einmal auszuprobieren – so lebendig hat man sich noch nie gefühlt!

Eisbaden in Finnland: Auf Begleitung und Sicherheit achten!

Vorsicht: Das Eisbaden kann für Menschen mit Herz- und Blutkreislaufbeschwerden ein gesundheitliches Risiko bedeuten, was einem bewusst sein soll.

Außer dem Eisloch sind ein sicherer Gehweg in das Eisloch und eine Anlage nötig, die das Wasser in Bewegung setzt und somit das Zufrieren verhindert.

Eisbaden sollte daher nur in Begleitung von erfahrenen Schwimmern passieren. Die lokalen Betriebe und Anbieter helfen hier gerne weiter und führen die Gäste sicher und sorgsam in die Materie ein!

Betriebe, die Möglichkeit zum Eisbaden anbieten

Wir empfehlen auch…